VODAMIN - Verbesserung der Wassergüte in Bergbaugebieten

Laufzeit: 03/2011 – 05/2014

Projektziele

Beiträge für grenzüberschreitende Lösungen zu folgenden Themenkomplexen:
  • Abschätzung der Auswirkungen des Grubenwasseranstieges auf die Umwelt und Infrastruktur und Ansätze zum zukünftigen Umgang mit der Grundwasserproblematik in Braunkohlen- und Steinkohlenrevieren
  • Lösungsansätze zur Wasserbehandlung des Oberflächenwassers im Braunkohlebergbau
  • Untersuchungen zur Grund- und Oberflächenwasserproblematik in ehemaligen Revieren des untertägigen Erz- und Steinkohlenbergbaus Lugau/Oelsnitz und Cínovec/Zinnwald
  • Grenzüberschreitende Handlungskonzepte für Folgelandschaften bzw. bergbaubeeinflusste Wasserkörper
  • Grundlagenermittlung zur Bewältigung der Folgen des ehemaligen Steinkohlen- und Erzbergbaus in Sachsen.

Projektergebnisse

Im Rahmen Projektes VODAMIN wurden diverse Studien und Untersuchungen durchgeführt. Diese erlauben eine bessere Einschätzung der aktuellen und zukünftigen Entwicklung und führten zu konkreten Handlungsempfehlungen für private und öffentliche Akteure.

Ergebnisse ausgewählter Teilprojekte

Ansprechpartner

Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Referat 44: Oberflächenwasser, Wasserrahmenrichtlinie

Dr. Bernd Spänhoff

Telefon: 0351 8928-4400

E-Mail: Bernd.Spaenhoff@smul.sachsen.de

Webseite: http://www.lfulg.sachsen.de

Finanzierung

Das Projekt wurde gefördert durch: