Hauptinhalt

Publikationen: Handbücher und Material für Fachanwender, Rechtliches

Gemeinden: Hinweise zur Hochwasserabwehr

Wasserwirtschaft: Hydrologisches Handbuch

Das Handbuch besteht aus:

  • Teil 0: Übersichtskarte (12 Seite)
  • Teil 1: Pegelverzeichnis (53 Seiten)
  • Teil 2: Gebietskennzahlen (42 Seiten)
  • Teil 3: Gewässerkundliche Hauptwerte (72 Seiten)
  • Teil 4: Haupttabellen der mittleren Durchflusswerte (160 Seiten)
  • Teil 5: Haupttabellen der oberen Durchflussextremwerte (160 Seiten)
  • Teil 6: Haupttabellen der unteren Durchflussextremwerte (160 Seiten)

Herausgeber: SMUL/LfULG; 09/2010

Wasserwirtschaft: Talsperrenbewirtschaftung

Anwenderrichtlinie: Biomanipulation am Beispiel der Talsperre Bautzen
Herausgeber: LfUG; 06/1999

(in Bibliothek)

Wasserwirtschaft: Wasserqualität

Methoden zur Quantifizierung diffuser Nährstoffeinträge in Gewässer – Beispielbearbeitung in den Flußgebieten Große Röder und Schwarzer Schöps
Herausgeber: LfUG; 12/1998

(in Bibliothek)

Empfehlungen für Trinkwasserschutzgebietsgutachten für Grundwasser
Herausgeber: LfUG; 09/1998

(in Bibliothek)

Wasserwirtschaft: Informationen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen

Handbuch

Es handelt sich um eine Lose-Blatt-Sammlung zur Unterlegung der »Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen« (Sächsische Anlagenverordnung – SächsVAwS, siehe auch Link bei: »Rechtsvorschriften zu Themen dieser Seite«).

Die Blätter erscheinen seit 1996 in loser Folge.

HINWEISE

Handbuch Teil 5: Anforderungen an oberirdische Rohrleitungen
Herausgeber: LfUG; 11/1997
wurde zurückgezogen, da durch »Technische Regel wassergefährdender Stoffe 780«, kurz: TRwS 780, gegenstandslos!

Handbuch Teil 7: Anforderungen an besondere Tankstellen
Herausgeber: LfUG; 05/1999
wurde zurückgezogen, da durch »Technische Regel wassergefährdender Stoffe 781«, kurz: TRwS 781, gegenstandslos!



Sachverständigen-Organisationen

Aufgaben der Sachverständigen-Organisationen:

  • Prüfung Anlagen,

  • Überwachung Fachbetriebe,

  • Prüfung und Überwachung Anlagenherstellung.

Wasserrechtlicher Vollzug: Waschen, Bauen, Heizen

Wasch- und Reinigungsmittel

Bauen

    Anwendungshinweise zur Sicherstellung einer einheitlichen
    Verwaltungspraxis und eines einheitlichen Vollzuges durch die
    Behörden und Kommunen und einer größtmöglichen
    Rechtssicherheit der Bauherren

Sächsische Richtlinie: Anforderungen an Abwasser der Fassadenbehandlung
Herausgeber: LfUG; 08/1998

(in Bibliothek)

Heizen

Erläuterungen und Abkürzungen

Die Download-Dateien sind nicht barrierefrei zugänglich.

Abkürzungen:

  • LTV = Landestalsperrenverwaltung des Freistaates Sachsen
  • LfUG = Sächsisches Landesamt für Umwelt und Geologie (bis 2008, dann LfULG)
  • LfULG = Sächsiches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (seit 2008, zuvor LfUG)
  • SMUL = Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft (seit 1998, zuvor SMU)
zurück zum Seitenanfang