Hauptinhalt

Abwasserbeseitigung

Die Abwasserbeseitigung hat nach dem Stand der Technik zu erfolgen. Kommunales Abwasser kann in öffentlichen (meist zentralen) oder in nicht-öffentlichen (privaten, dezentralen) Anlagen gereinigt werden. Derzeit verfügen ca. 98% der Einwohner Sachsens über eine Abwasserbeseitigung - zentral oder dezentral - nach dem Stand der Technik, Tendenz steigend.

Industrieabwasser wird häufig in betrieblichen Anlagen gereinigt.

Kommunalabwasser - öffentliche Anlagen, private Kleinkläranlagen (KKA)

Öffentliche Abwasseranlagen

Kläranlage Dresden-Kaditz, Quelle: Stadtentwässerung Dresden GmbH

Private Kleinkläranlagen

Kleinkläranlage in ländlicher Umgebung, Quelle: SMUL

Förderung öffentlicher Anlagen

Kläranlage Dresden-Kaditz und Geld, Quelle: Stadtenwässerung Dresden GmbH und SMUL

Abwasseremissionen, Spurenstoffe

Abwasserdirekteinleitung in ein Fließgewässer im Wald, Quelle: SMUL

Industrieabwasser

Industrieabwasser

Industrieabwasserhandlungsanlage, Quelle: LfULG

Indirekteinleiter

Abwasserindirekteinleitung Kanaldeckel, Quelle: LfULG
zurück zum Seitenanfang